Gelungener musikalischer 1. Advent

Adventsbesinnung des «Singkreis Müllheim» mit Gästen überzeugte durch harmonisches Miteinander.

ANDREAS TAVERNER

Am Sonntag führte der Singkreis Müllheim zusammen mit den ThurTalVoices und dem Akkordeon- und Gitarrenclub Pfyn in der reformierten Kirche Müllheim die  Adventsbesinnung durch. Wie in einem Bienenhaus ging es am späteren Nachmittag in
und um die reformierte Kirche Müllheim zu und her. Letzte Absprachen und Proben waren angesag~ . zwischen dem Singkreis Müllheim unter der Leitung von Gabriela Spring und der Dirigentin der ThurTalVoices, Sylvia Blaser-Prigiel, bevor um 17 Uhr der Auftritt beginnen konnte. Nicht zu vergessen der Akkordeon- und Gitarrenclub Pfyn, der auch noch in der Kirche proben wollte. Gleichzeitig mit der Adventsbesinnung in der reformierten
Kirche, fand in der katholischen Kirche ein ähnlicher Anlass statt. Dies hatte zur Folge, dass sich nach 16.30 Uhr einige Besucher statt in der katholischen in die reformierte Kirche
verirrten.

Mit «Let it snow,let it snow ... »eröffnete der Akkordeon- und Gitarrenclub Pfyn den  musikalischen 1. Advent. «Freue Dich»: Mit diesen Worten hiess Pfarrer Florian Hornberger die zahlreichen Besucher willkommen. Dann glänzte Moana Tobler von den ThurTalVoices mit einem Solo im Spiritual «Let my light shine bright». Die Jugendstimmen aus Pfyn und die Stimmen des Singkreises Müllheim bildeten zusammen beim Lied «Dona nobis pacem» ein harmonisches Miteinander. Es leitete zur Geschichte über, wie das Lied «Macht hoch die Tür, die Tor macht weit» entstanden ist, erzählt von Florian Hornberger. Glühwein und Guetzli vom Singkreis.

Nach «Ein Licht für den Frieden», gesungen vom Singkreis, und «My Heart will go on» vom Akkordeonclub wurden die Besucher zu Glühwein und Guetzli eingeladen. Ein grosses Dankeschön gebührt allen Konfirmanden, die vergangenen Samstagvormittag 13 Teige zu Guetzli verarbeitet haben.

Link: MusikalischerGottesdienst_1.Advent_30.11.2014

Teile das

Teile die Seite mit Deinen Freunden!